Architekturwettbewerb: Sieboldstraße Erlangen

An der Stelle von zwei Siemens-Gebäuden soll eine Neubebauung mit um die 200 Wohnungen, 230 Studentenapartments und Gewerbeeinheiten im Erdgeschoss entstehen.

An dem Wettbewerb, den wir als Mitgesellschafter der GMS Objekt Erlangen GmbH gemeinsam mit der Heinlein GmbH & Co. KG ausgelobt hatten, haben sich 14 Architekturbüros aus ganz Deutschland beteiligt. Das Berliner Architekturbüro Thomas Müller Ivan Reimann hatte die Jury von allen am meisten überzeugt.

„Jetzt hat unser Projekt ein Gesicht“, freut sich unser Geschäftsführer Wolfgang Grytz von der GS Schenk Wohn- und Gewerbebau GmbH

Siehe auch: Bericht von nordbayern.de

 

Ihr Kontakt zu GS SCHENK

GS SCHENK GmbH

Siegelsdorfer Straße 55
90768 Fürth

0911 37275-0