Schloss Schoppershof

Schloss Schoppershof - Nürnberg

Das Schloss Schoppershof wurde in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts an Stelle eines im zweiten Markgrafenkrieg zerstörten Herrensitzes aus dem 14. Jahrhundert neu errichtet. Es handelt sich um einen Steinbau mit Ecktürmchen im Stile der Renaissance. Die Anlage befindet sich inmitten eines sehr malerischen Schlossgartens. 1875 erwarben die Tucher aus Simmelsdorf das Schlossgut.

Die Dr. Lorenz Tucher’sche Stiftung entwickelt den Bestand ihrer Liegenschaften weiter und beauftragte unsere GS-Natursteinabteilung mit der Sanierung der Stützmauer am Schloss Schoppershof. Aus Gründen des Denkmalschutzes wurde die Maßnahme durch das Bayerische

Landesamt für Denkmalpflege begleitet.

Die Stützmauersanierung beinhaltete im Einzelnen:

  • Toreinfahrtsverbreiterung
  • Reinigung mit Heißwasserhochdruck
  • Fugensanierung mit Trasskalkmörtel
  • Steinaustausch massiver Einzelsteine
  • Steinergänzungen mineralisch
  • Sicherung mittels Nadelanker

Ein verdrückter Teilbereich der Stützmauer musste zur Sicherung kartiert, dokumentiert und abgebaut werden. Das Abfangen der dahinter liegenden Böschung erfolgte durch den versteckten Einbau von Betonwinkelsteine (nicht sichtbar unter der Grasnarbe). Es wurde ein neues Mauerfundament erstellt und die historische Mauer kartierungsgetreu an alter Stelle wieder errichtet.

Projektdetails

  • Baubeginn : März 2016
  • Fertigstellung : Mai 2016
  • Bausumme : 120.000,00 €
  • Auftraggeber : Dr. Lorenz Tucher’sche Stiftung
gs-schenk-tucher-schloss-nuernberg-1
gs-schenk-header-nuernberg-tucher-schloss-1
gs-schenk-header-nuernberg-tucher-schloss-2
gs-schenk-header-nuernberg-tucher-schloss-3
gs-schenk-header-nuernberg-tucher-schloss-4
gs-schenk-header-nuernberg-tucher-schloss-5
gs-schenk-header-nuernberg-tucher-schloss-6
gs-schenk-header-nuernberg-tucher-schloss-7

Ihr Kontakt zu GS NATURSTEIN

Roland Meier
Leiter Naturstein

Siegelsdorfer Strasse 55
90768 Fürth

0911 37275-37