Presse


Naturstein aus dem deutschsprachigen Raum ist Gegenstand einer Sonderschau auf der nächsten Stone+tec. In mehreren Artikeln stellen wir die Firmen vor, die sich an der Ausstellung beteiligen. Im vierten Teil unserer Reihe geht es um die GS Schenk GmbH mit...
» Vollständigen Artikel lesen
Das Fürther Unternehmen GS SCHENK, das mit 14 Mitarbeitern in der Abteilung Naturstein einer der größten Steinmetzbetriebe in Mittelfranken ist, ließ am 14. Juli im Pellerhaus eine fast vergessene Tradition des Steinmetzhandwerks aufleben. Im Rahmen eines historischen Schauspiels mit den...
» Vollständigen Artikel lesen
Das Großprojekt der Nürnberger Altstadtfreunde, der Wiederaufbau des Pellerhofes und besonders die Rekonstruktion der prachtvollen sandsteinernen Innenhoffassade, geht in die finale Phase. Hunderte von Sandsteinen aus dem letzten noch laufenden Steinbruch der Region bei Worzeldorf wurden dafür behauen und verbaut....
» Vollständigen Artikel lesen
Bei der Restaurierung des Pellerhauses lebte ein alter Steinmetz-Brauch wieder auf Beim Pellerhaus wurde eine alte Handwerkertradition wiederbelebt. Die Steinmetze, die für die Rekonstruktion des Hofes zuständig sind, begruben nach altem Brauche einen fehlerhaft bearbeiteten Stein, einen sogenannten Bernhard. „Wir...
» Vollständigen Artikel lesen
Pellerhof: Abschied von einem verschlagenen Stein Ein besonderer Trauerzug setzte sich jüngst in Bewegung. Im Pellerhof schickten Steinmetze einen verhauenen Stein auf „Bernhards letzte Reise". Das verpfuschte Werkstück wurde hinter dem Gebäude feierlich beerdigt, so wie es seit der Gotik...
» Vollständigen Artikel lesen
Nürnberg ist auf Sand gebaut. Der Untergrund besteht - in Schichten und auf viele Hundert Meter tief verteilt - vorwiegend aus verschiedenen Sandsteinen. Das geologische Profil Nürnbergs bietet einige Überraschungen. Dazu gehören Sanddünen, vier verborgene Urtäler der Pegnitz oder artesische...
» Vollständigen Artikel lesen
Dr. Dag Encke, Direktor des Tiergartens Nürnberg, hatte maßgeblichen Anteil am Neubau der Delfinlagune sowie an weiteren landschaftsgärtnerischen Maßnahmen zur Verschönerung des Zoos in der Frankenmetropole. Als Sohn des ehemaligen Krefelder Zoodirektors wurde ihm die Leidenschaft für die Tierwelt in...
» Vollständigen Artikel lesen
Neue Bauformen sollen in Nürnbergs Westen eine Chance bekommen. NÜRNBERG - Die Stadt Nürnberg will neuen Bauformen eine Chance geben – und verlangt daher in einem Entwicklungskonzept, dass auf einem Teil des Quelle-Areals geförderter Wohnungsbau entsteht. Schon 2015 sollen die...
» Vollständigen Artikel lesen
Auf Parkplätzen des Versandhauses entstehen 360 Wohnungen. NÜRNBERG - Jetzt ist das erste Stück vom Kuchen verkauft: Auf zwei ehemaligen Quelle-Parkplätzen werden Wohnungen entstehen. Gleich daneben liegt der künftige Stadtteilpark. Baubeginn ist März 2015. Fünf Jahre nach der Insolvenz des...
» Vollständigen Artikel lesen
Das Fürther Bauunternehmen GS SCHENK hat die in 2013 gestartete Ausbildungs-Initiative GS 10plus erfolgreich in 2014 weitergeführt. Sie bietet Schulabgängern im Städtedreieck Nürnberg, Fürth und Erlangen eine perfekte berufliche Perspektive in den drei Ausbildungsberufen Maurer/in, Beton- und Stahlbetonbauer/in sowie Steinmetz/in....
» Vollständigen Artikel lesen
LAVIDA – innovative und werthaltige Wohnanlage für Senioren Das Modell des Servicewohnens ist die ideale Kombination aus eigenständigem und betreutem Wohnen. Hier können Senioren privat und unabhängig in einer Wohnung leben, ohne jedoch auf ein altersgerechtes Umfeld und schnelle medizinische...
» Vollständigen Artikel lesen
NÜRNBERG - Der Pellerhof, eines der prachtvollsten Beispiele deutscher Renaissance-Architektur, soll wieder aufgebaut werden. Mit diesem von den Altstadtfreunden angestoßenen Projekt steht Nürnberg vor einer großen Gemeinschaftsaufgabe. Nur mit der tatkräftigen Unterstützung von Bürgern, Firmen und Verbänden in dieser Stadt...
» Vollständigen Artikel lesen
NÜRNBERG - Die Rekonstruktion des Pellerhofs kommt ganz allmählich in die Zielgerade: Zwar steht momentan alles voll mit Gerüsten, doch dahinter ist das historisierende Gewand erkennbar. Das prächtige Kaufmannshaus von Martin Peller wurde samt Innenhof im Zweiten Weltkrieg weitgehend zerstört...
» Vollständigen Artikel lesen
FÜRTH - Not macht erfinderisch: 33000 Lehrstellen konnten in Deutschland im vergangenen Jahr nicht besetzt werden, hat das Bundesbildungsministerium jüngst mitgeteilt. Weil auch die Baubranche den Fachkräftemangel zu spüren beginnt, hat das Fürther Unternehmen Georg Schenk GmbH (GS) ein Projekt...
» Vollständigen Artikel lesen
FÜRTH - Zur Erinnerung an den alten Ludwigskanal stand lange ein historischer Kilometerstein auf der Poppenreuther Brücke. Bei einem Unfall ist er im letzten Jahr zerbrochen. Doch inzwischen ist er restauriert worden und soll an neuer Stelle wieder aufgestellt werden....
» Vollständigen Artikel lesen
NÜRNBERG - Noch herrscht Winterruhe auf der Baustelle im Pellerhof. Doch die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, damit der Wiederaufbau des prachtvollen Renaissancehofes im April weitergehen kann. In fünf Steinmetzbetrieben werden jetzt Sandsteine für die oberen Arkaden auf der Ostseite des...
» Vollständigen Artikel lesen
Vertrauen haben und sich umsorgt wissen. Nach einer insgesamt 13-monatigen Bauzeit konnte das Seniorenzentrum „Haus Wolfstein“ in zentrumsnaher Lage an der Freystädter Straße am Freitagabend seiner Bestimmung übergeben werden. Der Fertigstellungstermin und die veranschlagten Kosten wurden exakt eingehalten – dafür...
» Vollständigen Artikel lesen
ZIRNDORF/STEIN - Kinderbetreuung ist derzeit in allen Landkreis-Kommunen das große Thema In Zirndorf wurde der Grundstein für den Bau der neuen evangelischen Kindertagesstätte Sternschnuppe an der Geisleithenstraße gelegt. Unter der Regie der Kirchengemeinde St. Rochus werden dort in drei Gruppen...
» Vollständigen Artikel lesen
OBERASBACH - Eine Baustelle in Oberasbach: Es staubt, es ist laut und ziemlich heiß an diesem Tag. Trotzdem arbeiten alle ruhig und konzentriert – auch Tim Rónay. Er lernt seit einem Jahr den Beruf des Maurers und wird parallel im...
» Vollständigen Artikel lesen
NÜRNBERG - Schon von weitem hört man es hämmern. Gewissenhaft scharriert Tobias Götz den Sandstein eines denkmalgeschützten Wohnhauses in Schoppershof. Scharrieren nennt man die feine Endbearbeitung nach dem Schleifen und Profilieren. Tobias ist im zweiten Ausbildungsjahr als Steinmetz und strahlt...
» Vollständigen Artikel lesen
OBERASBACH - Symbolischer Baustart für die neue Kinderkrippe: Kommunalpolitiker, unter anderem Oberasbachs Bürgermeisterin Birgit Huber und Landrat Matthias Dießl, griffen zum Spaten. „Das ist ja kaum zu glauben, vor einer Woche war hier doch nur Brachland“, meinte Sigrun Hübner-Möbus, die...
» Vollständigen Artikel lesen
FÜRTH - Das Fürther Bauunternehmen Georg Schenk GmbH & Co. KG hat das Geschäftsjahr 2011 erfolgreich abgeschlossen. Im Vergleich zu 2010 konnte der konsolidierte Gruppenumsatz von 30 auf 42 Millionen Euro gesteigert werden. Dies ist ein Plus von 40 Prozent....
» Vollständigen Artikel lesen
NÜRNBERG - „Der Pellerhof, die Kaiserburg oder das Opernhaus - an fast jedem historischen Denkmal in Nürnberg haben wir schon gearbeitet.“ Hans Arnold, geschäftsführender Gesellschafter der Baufirma Georg Schenk, sagt das nicht ohne Stolz. Das Traditionsunternehmen, das 1914 in Nürnberg...
» Vollständigen Artikel lesen
NEUMARKT - Im Januar, erinnerte sich Oberbürgermeister Thomas Thumann, wurde beim so genannten ersten Spatenstich eher an der gefrorenen Erde rumgekratzt. „Jetzt sind wir voll im Zeitplan trotz witterungsbedingter Probleme“, sagte Bauleiter Josef Rappl gestern beim Richtfest für das Senioren-...
» Vollständigen Artikel lesen
An der Freystädter Straße entsteht das größte Pflege- und Altenzentrum im Landkreis – der Rohbau des 12 Millionenprojekts steht bereits. Neumarkt. Spätestens im Februar 2013 soll es fertig sein: das größte Senioren- und Fachpflegezentrum des Landkreises. Der Rohbau des 12-Millionen-Projektes,...
» Vollständigen Artikel lesen

Ihr Kontakt zu GS SCHENK

GS SCHENK GmbH

Siegelsdorfer Straße 55
90768 Fürth

0911 37275-0